OpenAir Gampel
hier gehts zur mobile version

<< zurück

The Airborne Toxic Event

The Airborne Toxic Event aus Los Angeles ist eine der hippsten Indie-Newcomerband überhaupt. Schon vor ihrer umjubelten Debüt-EP «Does this mean you´re moving on?» erklärte der «Rolling Stone» The Airborne Toxic Event (TATE) zu einer der «25 Top-Bands auf MySpace». Ende 2007, als TATE weder Label, Manager und noch nicht mal einen Radio-Promoter hatten, nahm der Radiosender KROQ ihren Song «Sometime Around Midnight» als ungemastertes MP3 in die Rotation auf. Die reguläre Single stieg danach bis auf Platz 4 der US-Hot Modern Rock-Charts. Seit ihrem US-Debüt «The Airborne Toxic Event» im Sommer 2008 überschlägt sich die Presse. Dabei wird immer wieder betont, dass sich dahinter einer der frischesten und mitreissensten Live-Acts verbirgt, den man in den letzten Jahren erleben durfte. Und noch mehr: TATE verfügen über die seltene Gabe, überwältigend traurige, enorm berührende Indie-Musik mit einer wunderbar kontrastierenden Euphorie zu verbinden. Lust und Leid, Liebe und Schmerz, Hoffnung und Desillusionierung stehen sich bei ihnen klanglich wie textlich in brillanter Weise gegenüber. Treffend bezeichnete die LA Times die TATE-Musik als «verblüffend intensive Poesie, zu der man tanzen kann» und der Boston Herald bezeichnete die Platte glatt als das beste Debüt des letzten Jahres.

18.00 - 19.00 PlayStation Stage

website | myspace | charts | wiki     Reinhören www.cede.ch


The Airborne Toxic Event